2. Herren: Auswärtsniederlage bei der HG Elm

Aus diversen Gründen sind wir am vergangenen Samstag lediglich mit 11 Spielern zum Auswärtsspiel bei der HG Elm angereist. Obendrein verletzte sich Hendrik Schmidt direkt nach seiner Einwechslung, weshalb ab diesem Zeitpunkt nur noch 10 Spieler einsatzbar waren. Nach verschlafenem Beginn (1:4, 6. Minute), konnten wir die Partie in der 10. Minute (4:4) wieder ausgleichen und gingen beim Stand von 8:7 (16. Minute) erstmals in Führung. Der Rest der ersten Halbzeit verlief dann relativ ausgeglichen und mit einer Führung von 16:14 wurden die Seiten gewechselt. Fazit: Ohne Kleber läuft das doch ganz ordentlich. Und es sollte zu Beginn der zweiten Halbzeit noch besser werden. In der 37. Minute konnten wir die Führung sogar bis auf vier Tore ausbauen (21:17). Der Rest des Spiels ist dann zwar schnell erzählt, allerdings im Nachgang schwierig zu begreifen. Beide Teams ließen auf der einen Seite Tore im Minutentakt folgen, allerdings auch das Abwehrspiel größtenteils vermissen. So kam es, dass die Gastgeber die Partie in der 43. Minute beim Stand von 23:23 wieder ausgleichen konnten. Auch unsere anschließende Auszeit konnte den Run der Hausherren nicht aufhalten. Über ein 27:30 (50. Minute), mussten wir uns am Ende mit 35:39 geschlagen geben… Da war aufjedenfall mehr drin, aber die Vielzahl an Gegentoren war in der zweiten Halbzeit einfach zu viel, um die zwei Punkte mit nach Anderten nehmen zu können. Highlight des Spiels war das Comeback vom ewigen Captain Lars Brauns!

Für die Zwote im Einsatz: Michel, Sievers (TW); Friedhoff (12), N. Schuldes (8), Wehmeyer (5), Brauns (4), Muscheiko (3), Wagner (2), Zeumer (1), Franke, Schmidt. Weiter geht´s am kommenden Samstag um 19:00 mit einem Heimspiel gegen den SV Alfeld.